26. November 2016 - Indie/Punkrock-Konzert

Aktuelles >>

TIGERYOUTHTIGERYOUTH (Tilman Benning) ist Akustikpunk zwischen Wut und Melancholie.
"Dort, wo andere Singer/Songwriter zur Gitarre greifen, um ihre befindlichkeitsfixierte Ader auszuleben, Schultern hängen und Haare gefühlvoll aus dem Gesicht gewischt werden, da greift Tigeryouth an, beißt auf die Zähne bis es knackt und geht dahin, wo es weh tut. Und zwar vor allem ihm selbst. Auftritte von Tigeryouth haben eher etwas von einer intensiven Kneipenprügelei, als von einem Indie-Akustik-Teekränzen, bei dem das Publikum lauter redet, als die Musik gespielt wird, was nicht an den bösen Leuten liegt, sondern an der mangelnden Präsenz des Künstlers. Vor Tigeryouth gibt es kein Entkommen, egal auf welcher Entfernung man sich zu ihm befindet." (Quelle: lala-schallplatten) 

https://www.facebook.com/tigeryouth/
http://tigeryouth-punk.tumblr.com/
https://www.youtube.com/watch?v=DL1ogLuoRI4
 

HASS AUF ALLESHASS AUF ALLES machen schlecht gelaunte Musik für schlecht gelaunte Menschen. Betrachtet man die Missstände der Welt und den ständigen Ärger des persönlichen Alltags einmal genauer, so wundert es nicht, woher die Band ihre unendliche Inspiration bezieht. Das 2012 gegründete Hasspunk-Kollektiv hasst nicht nur euch – es hasst sich auch selbst. Die Wut und der Hass aller Protagonisten sind so breit gestreut, dass am Ende nur eine Schnittmenge bleibt: ...ALLES!

https://www.facebook.com/hasshochdrei/
http://www.hassaufalles.de/
https://www.youtube.com/watch?v=fm2v5l5EMlA

Einlass im JUZ ab 19:30 Uhr
Beginn 21:00 Uhr
Eintritt: superfaire 5,00 €

 

 

 

Zurück